21_Spindrift

 

 

 

 

Jonas Kögl, Florian Seufert

Grundlage des Projektes ist die Interaktion zwischen Atomkernen, ausgelöst über den sogenannten Spindrift. Beschreibbar ist dieser durch die Quantenmechanik. Das zwischen den Bäumen verspannte Pendelmodell aus Seilen und Gymnastikbällen macht dieses gegenseitige Wechselspiel sichtbar und erlebbar.